Schriftgröße

A A A

20180228 skj tag

Am Mittwochabend 28. Februar 2018 veranstaltete die Sportkreisjugend Ravensburg den alle 4 Jahre stattfindenden Sportkreisjugendtag in den Räumlichkeiten der Sportkreis-Geschäftsstelle, zu der alle Jugendvertreter der Mitgliedsvereine und -verbände geladen wurden.

Sportkreisjugendleiter Werner Seeger, welcher bereits seit 2014 das Amt innehat, berichtete über die Aufgaben der vergangenen Wahlperiode. Sowohl Ehrengast Andreas Schmid (WSJ-Vorsitzender) als auch Karlheinz Beck (Präsidiums- und Vorstandssprecher Sportkreis Ravensburg) hoben in ihren Grußworten die herausragende Zusammenarbeit hervor und bedankten sich für die vergangenen 4 Jahre.

Die Schwerpunktthemen der Jugendorganisation des Sportkreises Ravensburg mit über 42.000 Mitgliedern aus 318 Vereinen der letzten Wahlperiode waren vielfältig: Von der Umsetzung des Kinder- und Jugendschutzes in den Vereinen, Aus- und Fortbildungsangebote für Jugendleiter (Jugendvereinbarung, Zuschüsse für die Jugendarbeit usw.) hin zu internationalen Jugendaustausch-Programmen mit Israel, Frankreich und Bulgarien, dem inklusiven Sportabzeichentag im Schussental und der Verteilung der Landkreis-Fördermittel für die sportliche Jugendarbeit.

Nach der Aussprache zu den Berichten und der Entlastung des Sportkreisjugendvorstandes durch Andreas Schmid konnten die Neuwahlen durchgeführt werden: Einstimmig wurde Werner Seeger als Sportkreisjugendleiter wieder gewählt. Künftig wird er von Jasmin Ben Dallal als stellv. Sportkreisjugendleiterin unterstützt. Der Sportkreistag muss die Wahl am 17. März nun nur noch bestätigen.

Zum Abschluss des Abends übergab der neue alte Sportkreisjugendleiter Werner Seeger die WSJ-Ehrennadel in Gold an Gustav Ichters vom Sportverein Baindt 1959 e.V. für seinen langjährigen Einsatz in der Vereinsjugendarbeit ebenso wie für seine jahrzehntelange Arbeit als Bezirksjugendleiter Fußball.

20180317 sportkreistag vorstandschaft

Sportkreis-Vorstand von links: Karlheinz Beck, Uschi Riegger, Michael Stäbler, Werner Gros, Martin Diez, Eberhard Heurich, Michael Gresens, Roland Fitz, Josef Müller, Hanne Kraus, Dr. Helmut Fischer, Roland Haug, Ewald Ehinger (es fehlen: Werner Seeger, Michael Schrimpf, Jasmin Ben Dallal)

Die Stadthalle in Bad Waldsee war am 17. März Schauplatz des ordentlichen Sportkreistages 2018.

Die Grußworte zu Beginn des Sportkreistages kamen von Landrat Harald Sievers, Roland Weinschenk (Bürgermeister von Bad Waldsee) und Rolf Schmid (WLSB-Vizepräsident Bildung). Alle hoben die Verbundenheit mit dem Sport sowie den Wert des Ehrenamts hervor und fanden lobende Worte für die Zusammenarbeit mit den Sportorganisationenen, seinen Vereine und vor allem allen Ehrenamtlichen im Sport.

Berichte

Der Bericht des Präsidiums- und Vorstandssprechers Karlheinz Beck zeigte die Schwerpunktarbeit des Sportkreises in den vergangenen vier Jahren auf, zu denen sportartübergreifende Aus- und Fortbildungen, Ehrungen und Vereinsjubiläen, das Deutsche Sportabzeichen, die Kooperation Schule/ Kindergarten und Verein, Integration und Flüchtlinge, Inklusion im Sport, Kinder- und Jugendschutz sowie internationale Jugendbegegnungen zählen. Eine ausführliche Dartsellung finden Sie im Berichtsheft unter www.sportkreis-ravensburg.de. Für die kommende Wahlperiode werden das Thema Datenschutz und die geplante Sportgala im Herbst 2019 im Mittelpunkt der Sportkreis-Arbeit stehen.

Finanzreferent Josef Müller klärte die Mitgliederversammlung über die Sportkreiskasse auf. Auf Anraten der Kassenprüfer und des WLSB-Vizepräsidenten Rolf Schmid wurden das Präsidium und die Vorstandschaft daraufhin einstimmig entlastet.

Satzungsänderung

Aufgrund einer Beschlussfassung des WLSB vom 18. Juli 2017 bzgl. Änderungen in der Mustersatzung für Sportkreise des WLSB sind alle 24 Sportkreise angehalten worden, bis zum Landessportbundtag im Jahr 2020 ihre Satzung entsprechend anzupassen. Die bereits am ordentlichen Sportkreistag 2014 gewählte dreigliedrige Führungsspitze mit Karlheinz Beck, Eberhard Heurich und Uschi Riegger schlug der Versammlung vor, den neuen und modernen Weg der Ausgestaltung des "geschäftsführenden Sportkreis-Präsidiums" fortzusetzen und in der Sportkreis-Satzung zu verankern. Allen Mitgliedsvereinen und Fachverbänden wurde im Vorfeld eine Satzungs-Synopse zur Prüfung zugeschickt. Somit konnte nach wenigen Rückfragen die neue Satzung verabschiedet werden.

Neu-Wahlen

Die Mitgliederversammlung zeigte indes bei den Wahlen, dass sie großes Vertrauen in die Sportkreisvorstandschaft hat. Bis auf Dieter Gmeinder (Vertreter der Vereine, Ehrungen & Ehrenamt) und Rainer Lorch (Internationales) stellten sich die bisherigen Präsidiums- und Vorstandsmitglieder erneut zur Wahl und wurden alle einstimmig wieder gewählt. Neu hinzu gekommen sind Martin Diez (Internationales), Roland Fitz (Vertreter der Vereine), Michael Schrimpf (Vertreter der Vereine) und Roland Haug (Vertreter der Fachverbände). Alle haben jahrelange Erfahrungen auf ihren jeweiligen Gebieten und stellen dadurch eine große Bereicherung für den Sportkreis dar.

Bestätigung

Die Sportkreisjugend bat um Bestätigung von Werner Seeger als Sportkreisjugendleiter und Jasmin Ben Dallal als stellv. Sportkreisjugendleiterin, welche am Sportkreisjugendtag am 28. Februar 2018 in Weingarten bereits gewählt wurden. Auch hier sprachen die anwesenden Vereins- und Verbandsvertreter ihr Vertrauen aus und bestätigten beide Personen.

Verabschiedung

Zwei hochverdiente Personlichkeiten des Sports wurden aus ihren Funktionen im Sportkreis verabschiedet. Rainer Lorch erhielt die Sportkreis-Ehrennadel in Gold. Dieter Gmeinder wurde nach Beschluss des Sportkreistages die Ehrenmitgliedschaft des Sportkreises verliehen. Beide legen ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder.

Präsidium

Karlheinz Beck (Geschäftsführung), Eberhard Heurich (Geschäftsführung), Uschi Riegger (Geschäftsführung, Frauen im Sport)

Josef Müller (Präsidiumsmitglied für Finanzen, Sportabzeichenreferent, Vertreter der Vereine bei der Vollversammlung der Sportkreise und Vereine)

Werner Seeger (Sportkreisjugendleiter)

Michael Gresens (Medien, Marketing, Spenden, Sponsoring)

Martin Diez (Internationales)

Michael Stäbler (Inklusion & Behindertensport)

Vorstand

Dr. Helmut Fischer, Roland Fitz, Michael Schrimpf (jeweils Vertreter der Vereine)

Hanne Kraus, Ewald Ehinger, Roland Haug (jeweils Vertreter der Fachverbände)

Jasmin  Ben Dallal (stellv. Sportkreisjugendleiterin)

Werner Gros (Ehrungen & Ehrenamt)

Bildquelle: Anita Pinggera

  • 2018 Sportkreistag_01
  • 2018 Sportkreistag_02
  • 2018 Sportkreistag_03
  • 2018 Sportkreistag_04
  • 2018 Sportkreistag_05
  • 2018 Sportkreistag_06
  • 2018 Sportkreistag_07
  • 2018 Sportkreistag_08
  • 2018 Sportkreistag_09
  • 2018 Sportkreistag_10
  • 2018 Sportkreistag_11
  • 2018 Sportkreistag_12
  • 2018 Sportkreistag_13
  • 2018 Sportkreistag_14
  • 2018 Sportkreistag_15
  • 2018 Sportkreistag_16
  • 2018 Sportkreistag_17
  • 2018 Sportkreistag_18
  • 2018 Sportkreistag_19
  • 2018 Sportkreistag_20
  • 2018 Sportkreistag_21
  • 2018 Sportkreistag_22
  • 2018 Sportkreistag_23

20170601 inklusionssporttag

Die Sportveranstaltung „Gemeinsam Sport – bunt und vielfältig“ am 01. Juni 2017 bringt Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung zusammen. Im letzten Jahr noch im Rahmen der offiziellen Sportabzeichentour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) durchgeführt, fand in 2017 bereits die zweite Auflage auf dem Gelände der TSB 1847 Ravensburg e.V. statt.

 

600 kleine Sportfans mit und ohne Behinderung haben an diesem Tag die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen, 4, 5 und 6 aus 17 Schulen in Ravensburg und Weingarten erlebten einen sportlichen Tag, welcher ganz im Zeichen der Inklusion stand. Mit dabei waren auch 5 Förderschulen mit sonderpädagogischer Bildungs- und Beratungsaufgabe.

 

Von 09.00 bis 14.00 Uhr hatten die Prüfstationen des Deutschen Sportabzeichens geöffnet und auch die weiteren Erlebnis- und Spielstationen luden zum gemeinsamen Sporteln und Spaßhaben ein. Kurz vor Beginn des Sportfestes zog ein Gewitter mit Regen auf – dies tat der sportlichen Atmosphäre jedoch keinen Abbruch. Nach einer Verzögerung von rund einer halben Stunde fanden sich die 35 gemischten Riegen an ihrer jeweiligen Startstation ein. Neben Laufen, Werfen und Springen konnten alle Kinder weitere sportliche Disziplinen und Spiele besuchen, bei dem sie auch Einblicke in das Leben mit Handicap erhielten. Zum Beispiel erlebten sie beim Rollstuhlparcours, wie es ist, wenn man sich im Rollstuhl fortbewegen muss und wie viel Kraft und Können das Überqueren einer kleinen Rampe erfordert. Auch bei den Übungen zum Blindenfussball  wurde die Wahrnehmung geschärft, um den Akustikball zu hören. Im Bewegungsparcours „Team-Challenge“ durften die Schülerinnen und Schüler paarweise und mit einer Augenbinde ausgestattet, kleine Aufgaben absolvieren. Daneben konnten sich die Sportfreunde bei lustigen Wettbewerben und Spielen wie z.B. beim Torwandschießen mit Geschwindigkeitsmessung oder dem Big-Ball messen.

 

Für ausreichend Erfrischung sorgte die Wasserbar der Technischen Werke Schussentals (TWS) und auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz: Die Gaststätte Halbzeit verteilte den ganzen Vormittag belegte Brötchen und daneben gab es  auch reichlich Äpfel und Bananen.

 

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Stadt Ravensburg (Amt für Schule, Jugend und Sport) sowie dem Sportkreis Ravensburg e.V. mit dem Ziel, eine nachhaltige inklusive Sportveranstaltung in der Region zu etablieren und um Raum für Begegnungen zu schaffen, was durch die Mischung innerhalb der Riegen von Schülerinnen und Schülern aus Schulen und Förderschulen ideal umgesetzt wurde. Ein besonderer Dank gilt auch den 180 ehrenamtlichen Helfern und Lehrern, durch die diese Veranstaltung erst stattfinden konnte.

 

Alle Sportlerinnen und Sportler, Helfer und Lehrer ebenso wie das Organisationsteam freuen sich bereits auf das Jahr 2018, wenn es wieder heißt „Gemeinsam Sport – bunt und vielfältig“.

 

Alles Wichtige sowie Bilder rund um den Tag finden Sie hier.

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Mehr Infos Ok