Schriftgröße

A A A

Welche Formalitäten sind bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Mitgliederversammlung zu beachten? Welche Fallstricke gilt es zu vermeiden? Im WLSB-Erklärvideo erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Mitgliederversammlung im Sportverein.

Sportvereine, Sportkreise und Fachverbände, die zwischen Januar und Dezember 2018 Angebote für Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund machen, können ab sofort bis 30. Juni wieder finanzielle Unterstützung beantragen. Hierfür stehen den Landessportbünden und seinen Mitgliedsvereinen Mittel aus dem Bundesprogramm "Integration durch Sport" des Bundesministeriums des Innern bzw. des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zur Verfügung.

Förderanträge können für Klein- und Großprojekte gestellt werden. Förderfähig sind sowohl kurz- als auch langfristige Sportangebote, außersportliche Angebote, unterstützende Angebote sowie Qualifizierungsmaßnahmen.

Ausführliche Informationen und die Förderanträge finden Sie hier.

Wechsel an der Spitze: Der Landessportjugendtag am vergangenen Samstag (14. April) in Trochtelfingen hat Anne Köhler zur neuen Vorsitzenden der Württembergischen Sportjugend (WSJ) gewählt. Weitere Kandidaten gab es nicht. Die 28-Jährige aus Böblingen tritt die Nachfolge von Andreas Schmid aus Meckenbeuren an, der sich nach sechs Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl stellte. Er wurde von WLSB-Präsident Andreas Felchle mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Die neue WSJ-Vorsitzende zeigte sich sehr erfreut über das einstimmige Wahlergebnis und sagte: „Kinder- und Jugendarbeit im Sport – dafür brenne ich! Die Vereinssichtweise kenne ich bereits sehr gut. Jetzt wechsle ich auf die Verbandsseite und möchte auf dem Fundament der erfolgreichen und bewährten Kampagnen und Projekte die Zukunft des Jugendsports aktiv gestalten.“

Mit Anne Köhler steht zum zweiten Mal in der WSJ-Geschichte eine Frau an der Spitze der Jugendorganisation des Württembergischen Landessportbundes (WLSB). Köhler ist seit 21 Jahren Mitglied in einem Sportverein und engagiert sich seit zwei Jahren als Vereinsjugendsprecherin beim VfL Sindelfingen. Dort arbeitet sie auch hauptamtlich als Referentin der Geschäftsführung.

Durch das neue Amt wird Anne Köhler als Vizepräsidentin Jugend auch dem WLSB-Präsidium angehören. Die dafür erforderliche Bestätigung durch den WLSB-Landessportbundtag steht am 23. Juni in Balingen an.

 

Am 25. Mai 2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft treten. Der erste Schritt zur Umsetzung der neuen Bestimmungen ist eine Bestandsaufnahme aktueller Prozesse der Datenverarbeitung. Der WLSB hat relevante Informationen in der Infothek zusammengestellt. Vereine finden dort sowohl ausführliche Hintergrundinformationen wie auch verschiedene Checklisten, Muster und Arbeitshilfen, unter anderem auch eine Broschüre des Landesdatenschutzbeauftragten für Vereine.

Zur WLSB-Infothek

Verletzungen sind in allen Sportarten ein zentrales Thema und stellen Sportler, Trainer und Mediziner immer wieder vor große Herausforderungen. Durch gezielte Präventionsmaßnahmen können Anzahl und Schwere der Verletzungen deutlich reduziert werden. Präventionsprogramme sind damit eine wichtige Investition in die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler und ein Schlüssel zum sportlichen Erfolg. Zudem ist die Sicherheit von Sportstätten und Sportgeräten ein entscheidender Faktor, um Unfälle zu vermeiden.

Beim kostenlosen "Präventionssymposium Sport" am 30. Juni im SpOrt Stuttgart stellen der Württembergische Landessportbund (WLSB) und die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gemeinsam mit Fachverbänden und Experten aus Sport und Medizin Präventionskonzepte verschiedener Sportarten vor, die sich in der Vereinsarbeit bewährt und in der Umsetzung als erfolgreich erwiesen haben.

Weitere Informationen und Anmeldung

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Mehr Infos Ok