Drucken
Der Ehrenamtswettbewerb "VORBILDER des Jahres" der Württembergischen Sportjugend (WSJ) geht in die 13. Runde. Bis zum 31. Dezember können engagierte und vorbildlich tätige Ehrenamtliche aus der Jugendarbeit im Sportverein für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden. Die Gewinner erhalten die Trophäe VICTOR sowie Preise im Wert von je 1.000 Euro. Außerdem lädt die WSJ alle beworbenen VORBILDER und deren Paten zu einem großen VORBILD DANKE!-Abend ein.

Gesucht werden …
… Ehrenamtliche – egal ob jung oder alt, ob Frau oder Mann – aus dem Kinder- und Jugendbereich der Sportvereine, die sich in besonderer Weise für den Nachwuchs einsetzen, sich vorbildlich um die jungen Sportler kümmern und gesellschaftliche Werte leben und vermitteln. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Person Trainer, Jugendleiter, Betreuer, Vorstand, Fahrer, Helfer, Organisator oder „Mädchen für Alles“ ist.

Jeder kann ein VORBILD vorschlagen
Sie kennen so ein VORBILD? Wenn ja, dann werden Sie Pate und nominieren Sie diese Person! Als Pate müssen Sie lediglich das Online-Bewerbungsformular für Ihr VORBILD ausfüllen und abschicken. Unter allen Nominierten wählt eine Experten-Jury zehn Personen aus, die den Titel VORBILD 2017 tragen dürfen.

Bewerbungszeitraum
1. Oktober bis 31. Dezember 2016

Bitte beachten Sie
VORBILDER 2017 ist ein Wettbewerb für ehrenamtliche Einzelpersonen. Hauptamtliche sowie Honorarkräfte können nicht berücksichtig werden. Auch Gruppen-, Team- und Eigenbewerbungen sind nicht möglich. Zudem muss das VORBILD muss zum Zeitpunkt der Bewerbung die Tätigkeit im Verein tatsächlich ausüben.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie unter www.vorbildsein.de.