Schriftgröße

A A A
20130706 sportabzeichenehrungAm 6. Juli 2013 trafen sich die Mehrfachableger des Deutschen Sportabzeichens auf der Waldburg um dort ihre Ehrungen  entgegen zu nehmen. Für das Ablegen des 25., 30., 35., etc.  Sportabzeichen im Jahr 2012 wurden die Leistungen von 15 Sportlerinnen und Sportlern gewürdigt. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Dieter Rotzler vom TSB Ravensburg, der bereits zum 55. Mal sein Sportabzeichen abgelegt hat und außerdem seit vielen Jahren selbst als Prüfer tätig ist.
 
Die Ehrung fand wie auch schon im vergangenen Jahr im Rittersaal der Waldburg statt, der einen würdigen Rahmen für die Veranstaltung bot. Im Anschluss daran gab es eine kleine Stärkung für die Teilnehmer, bevor es zur Burgführung ging. Wie auch schon 2011 war das Wetter den geehrten Sportabzeichen-Ablegern hold und der Sonnenuntergang konnte von der Altane aus beobachtet werden.
 
"Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, die eifrigsten Sportabzeichen-Absolventen des Sportkreises Ravensburg zu ehren und sie für Ihren Fleiß auszuzeichnen." sagt Nadine Späth, Sportabzeichenreferentin des Sportkreises. In Ihrer Ansprache bedankt Sie sich außerdem bei den zahlreichen Sportabzeichen-Prüfern, die sich ehrenamtlich engagieren und ohne die im Jahr 2012 die 2739 Sportabzeichen im Sportkreis Ravensburg nicht hätten abgelegt werden können. Diese Anzahl an Sportabzeichen gliedert sich auf in 2123 Abzeichen im Jugendbereich und 616 im Erwachsenenbereich. Im Vergleich zu 2011 entspricht dies einer leichten Steigerung um ca. 3%.
 
Viele dieser Sportabzeichen wurden an den zahlreichen Schulen im Sportkreis im Rahmen des Schulwettbewerbs abgelegt. Traditionell werden bei der Sportabzeichen-Ehrung auch diejenigen Schulen geehrt, bei denen - in Relation zur Größe der Schule - die meisten Schüler ihr Sportabzeichen abgelegt haben. In diesem Jahr sind das im Sportkreis  in den jeweiligen Kategorien: die Grundschule Unterschwarzach (Kategorie A: bis 150 Schüler), die Klosterwiesenschule Baindt (Kategorie B: 151 bis 300 Schüler), die Grundschule Aulendorf (Kategorie C: 301 bis 500 Schüler), das Gymnasium Wilhelmsdorf (Kategorie D: mehr als 500 Schüler). Auch im württembergischen Vergleich zählen die genannten Schulen des Sportkreises zu den Besten.  Alle vier Schulen erhalten Gutscheine zur Anschaffung neuer Sportgeräte.
 
Geehrt wurden im Einzelnen:
für das 25. Sportabzeichen: Brigitte Braun (SG Aulendorf), Claudia Eder (MTG Wangen), Elke Kremsler (MTG Wangen), Eugen Mahle (TSV Reute)
 
für das 30. Sportabzeichen: Hans-Joachim Hesmert (TSB Ravensburg), Alexander Löhmann (TV Weingarten), Eva-Barbara Melchers (SV Horgenzell), Horst Szebsdat (SV Haisterkirch), Annemarie Weiß (TG Bad Waldsee), Franz Zembrot (TSV Reute)
 
für das 35. Sportabzeichen: Richard Bott (SV Blitzenreute), Rudolf Haase (SG Aulendorf), Helmut Lang (SG Aulendorf)
 
für das 40. Sportabzeichen: Gisela Wagenseil (TSG Leutkirch)
 
für das 55. Sportabzeichen: Dieter Rotzler (TSB Ravensburg)

Unsere Partner