Drucken
20170404 arag sportversicherungDer Sportkreis Ravensburg e.V. führt seit vielen Jahren regelmäßige Informationsabende zum Thema „Sportversicherung“ in Kooperation mit der ARAG in Ravensburg und Umgebung durch. Im April 2017 fand nun der 15. Termin statt. Der Grund waren die Neuerungen im Sportversicherungsvertrag zwischen dem Württembergischen Landessportbund (WLSB) und der ARAG zum 01.01.2017. Als Vizepräsidentin des Sportkreises Ravensburg e.V. begrüßte Uschi Riegger Jörg Schlegel (Leiter der ARAG-Sportversicherung beim WLSB) ebenso wie die 20 Vereinsvertreter auf der Geschäftsstelle.

Die Fortbildung diente dazu, einen allgemeinen Überblick über die Versicherungsschutzinhalte des Sportversicherungsvertrages als einheitlichen Basisversicherungsschutz zu erhalten und alle Neuerungen ab dem 01.01.2017 zu erfahren. Außerdem wurde auf die Wichtigkeit der Kfz-Zusatzversicherung der ARAG eingegangen, um zu erfahren, wie Fahrten im Zusammenhang mit dem Vereinsbetrieb versichert werden können (z.B. Fahrten der Eltern zu Jugendauswärtsspielen etc.)

Mittels praktischer Beispiele aus dem Alltag des Trainings-und Vereinslebens erläuterte Schlegel die Absicherung durch den ARAG-Sportversicherungsvertrag und zeigte Lösungswege zu verschiedenen Themenkomplexen mittels Zusatzversicherungen (u.a. Nichtmitglieder, Reiseversicherung) auf, sodass Risiken für Vereine reduziert werden können.

Die Veranstaltung wurde durchweg positiv aufgenommen, mit viel Lob für den Referenten.