Schriftgröße

A A A
Zu den Ehrungsrichtlinien des Württembergischen Landessportbundes e.V. (WLSB) geht es hier.

Sie können WLSB-, WSJ- und Sportkreis-Ehrungen über das Online-Portal "meinWLSB" beantragen, über das auch die Bestandsermittlung des WLSB abgewickelt wird. In jedem Verein gibt es eine Person (meist Mitglied des Vorstandes), die für das Online-Portal zuständig ist. Bitte sprechen Sie diese Person auf die Ehrunge(n) an, die Sie im Namen des Vereins beantragen möchten. Sie kann dann den Ehrungsantrag entsprechend online im Internet-Portal stellen (dazu sind die Zugangsdaten des Vereins nötig).


Im Bereich "Hilfe" des Portals finden Sie - falls nötig - eine detaillierte Anleitung für Vereine zur Beantragung von Ehrungen in "meinWLSB". Ab dem 01. Juli 2013 ist die Beantragung von Ehrungen über das Online-Portal verpflichtend.

Ehrungsrichtlinien des Sportkreises

Verdiente Vereinsmitglieder und Ehrenamtliche sowie erfolgreiche Sportler können auf Antrag des Vereins, des Sportkreisvorstandes oder der Verbände mit nachfolgenden Ehrungen des Sportkreises Ravensburg ausgezeichnet werden:
 
  •     Sportkreis-Ehrenbrief
  •     Sportkreis-Ehrennadel in Gold
  •     Sportkreis-Ehrenmedaille in Silber und Gold

Auch die Anträge für den Sportkreis-Ehrenbrief und die Sportkreis-Ehrennadel sind über das Internet-Portal "meinWLSB" abzuwickeln. Bitte richten Sie Anfragen für die Sportkreis-Ehrenmedaillen mit Begründung und Daten der zu ehrenden Person und der beantragenden Person direkt an die Geschäftsstelle des Sportkreises (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 

Ehrungen durch die Fachverbände

Die meisten Fachverbände haben eigene Ehrungsrichtlinien für die Ehrung von Mitarbeitern und Fachabteilungen in den Vereinen. Diese Ehrungen haben Vorrang vor den WLSB-Ehrungen. Die Voraussetzungen und das Antragsverfahren bitte beim jeweiligen Fachverband abfragen.

 

Ehrungen durch die Vereine
 
Vor den Ehrungen durch den WLSB und die Fachverbände sollten die Ehrungsmöglichkeiten nach den Ordnungen des Vereins berücksichtigt werden. Eine Anerkennung für die Vereinsmitarbeiter ohne Wahlamt oder Tätigkeit die keine der beschriebenen Ehrungen ermöglichen (z.B. Platzwart) ist auch in individueller Form (z.B. Gutscheine) möglich.

 

Ehrung durch die Gemeinde oder Stadt
  
Zahlreiche Kommunen haben eine Anerkennungskultur für das Ehrenamt entwickelt und entsprechende Richtlinien erstellt. Im Rahmen von jährlichen Veranstaltungen werden ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger geehrt. Bitte bei der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung anfragen.

 

Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg
    
Voraussetzung sind langjährige (mind. 15 Jahre) ehrenamtliche Tätigkeit von Personen, die sich in Vereinen oder Organisationen mit kulturellen, sportlichen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise um die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben.

Anträge können Sie beim Bürgermeisteramt stellen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen hinsichtlich der Bearbeitungszeit.

 

Sportplakette des Bundespräsidenten
    
Die Sportplakette des Bundespräsidenten wird aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Turn-/ Sportvereins oder Verbandes auf dessen Antrag verliehen. Voraussetzung ist u.a. der Nachweis über den Gründungszeitpunkt (Satzung oder Auszug aus Vereinsregister). Der Antrag muss mindestens 12 Monate vor dem anvisierten Termin über den Sportkreis/WLSB beim DOSB eingereicht werden.

 

Bundesverdienstkreuz
    
Die Verleihung ist in besonderen Einzelfällen möglich. Die Anforderungen und das Antragsverfahren können beim zuständigen Bürgermeisteramt erfragt werden.

Zu den Ehrungsrichtlinien der Württembergischen Sportjugend (WSJ) geht es hier.

Unsere Partner